Home
News
Hörspiele
Hört Hört
Termine
Shop
Gästebuch
Kontakt
Links
Impressum
 


                                               *****   IMMER SCHNELL AKTUELL   *****   

*** 09.10.2014 ***

Weitere Termine für Oktober


*** 01.10.2014 ***

Aktuelle Termine für Oktober


*** 16.09.22014 ***

Die Termine für September sind da


*** 10.04.2014 ***

Termine für April jetzt online


*** 20.03.2014 ***

Neue Termine eingestellt

Nur noch wenige Exemplare von "Satan und Ischariot III" vorhanden


*** 30.10.2013

Nach langer Zeit neue Termine online


*** 07.04.2013 **

Die Termine für April sind eingestellt


*** 05.03.2013 ***

Die Termine für März sind da


*** 20.01.2013 ***

Die ersten Termine für 2013 sind online


*** 16.12.2012 ***

Die Termine für Dezember stehen fest


*** 18.11.2012 ***

Es sind neue Termine online


*** 29.08.2012 ***

Neue Termine für August und September eingestellt


*** 31.07.2012 ***

Termine für August online


*** 27.03.2012 ***

Neue Termine für März und April


*** 01.03.2012 ***

Termine für März sind online


*** 27.10.2011 ***

Termine für November online


*** 11.09.2011 ***

Termine für September online


*** 24.08.2011 ***

Neue Termine eingestellt


*** 05.08.2011 ***

Neue Termine online


*** 29.05.2011 ***

Traurige Neuigkeiten!

Marco Kröger, bisheriger Synchronsprecher von Patrick Star, wurde von seinen Aufgaben bei MTV entbunden. Es geht – wie leider immer – ums Geld.

                           ***********************************
Die Meldung

Für die Serie „Sponge Bob“ gibt es ein Probesprechen, die Rolle Patrick ist neu zu besetzen!

Der Kommentar

von Nicolas Alexander Böll

Es gibt wieder mehr Arbeit! So sollte man meinen, wenn einen dieser Tage die Aufnahmeleitung der Deutschen Synchron anruft. Doch halt, das ist ein Trugschluss, es geht dabei um ein Probesprechen für die Serie „Sponge Bob“ und im Speziellen, um die Rolle „Patrick“, bisher gesprochen von Marco Kröger. MTV würde den „streitsüchtigen“ Schauspieler, der sich nicht scheut für die Rechte der Schauspieler notfalls auch vor Gericht zu gehen, gerne loswerden.

Es geht wie so oft ums liebe Geld. Da man seitens MTV gerne Verwerten möchte bis der Arzt kommt, ist ein Schauspieler, der an den Einspielergebnissen seiner Arbeit angemessen beteiligt werden will, nur im Weg. Denn, den Sendern geht es schlecht, sehr schlecht sogar! Das spüren die Studiobetreiber jedes mal,wenn es um die Synchronisation von Serien geht. So schlecht, dass es ein Wunder ist, dass die Studios in den Budgetverhandlungen nicht noch aufgefordert werden, Geld mitzubringen. In Anbetracht der Ehre, eine bestimmte Serie synchronisieren zu dürfen, gibt es allerdings tatsächlich einige Studios, auch einen sehr großen Berliner Betrieb, da könnte man versucht sein zu glauben, dass sie genau das immer wieder tun, um so den Zuschlag zu erhalten.

Fakt ist aber, dass die Werbeeinnahmen der Sender im zurückliegenden Jahr um 8,6 Prozent zugelegt haben. Das geht aus den Zahlen des Zentralverbands der Werbewirtschaft (ZAW) hervor. Der Werbemarkt insgesamt hat sich nach der Krise von 2009 mit einem Verlust von fast zwei Milliarden Euro im letzten Jahr wieder erholt. 18,75 Milliarden Euro netto nahmen die Medien im vergangenen Jahr mit Werbung ein - das entspricht einem Plus von 2,1 Prozent oder 690 Millionen Euro. Die Gesamtausgaben für Werbung wuchsen um 2,4 Prozent auf 29,5 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr rechnet der ZAW mit einem Wachstum um 2,4 Prozent. Das muss man wissen, wenn man sich jetzt wieder der Meldung zuwendet, dass die Rolle „Patrick“ neu zu besetzen ist!

Gesucht wird also, eine Stimme die möglichst der von Marco Kröger nah kommt, damit sich der Unmut der Fans in Maßen hält, bestenfalls gar nicht erst aufkommt. Detlev Bierstedt ward bereits angesprochen und hat es abgelehnt. Dank an dieser Stelle für die gezeigte Haltung, zu der es nach Meinung des Autoren keine Alternative gibt!

Gefragt sind nunmehr alle Schauspieler und die Mitglieder des IVS e.V.! Verbreitet in den Aufenthaltsräumen der Studios, dass es für den einzelnen von Bedeutung ist, sich der Haltung von Detlev Bierstedt anzuschließen. Ansonsten werden die Schauspieler immer mehr zur Masse-Stimme, die beliebig ausgetauscht werden kann. Handelt es sich bei uns ja eh nur um Sprecher, die keine künstlerische Leistung erbringen und gleich den Nachrichtensprechern einen Text verlesen - so die Argumentation der Disney Anwälte im Prozess von Markus Off, warum eine angemessene Beteiligung an den Einspielergebnissen von „Fluch der Karibik“ nicht gerechtfertigt sei...
QUELLE

ANMERKUNG

Warum stelle ich diesen Artikel hier ein?

Weil es meines Erachtens nach nicht angehen kann, dass ein renommierter TV-Sender wie MTV einen Sprecher, der an den Einspielergebnissen seiner Arbeit angemessen beteiligt werden will und für seine Rechte - und Letzten Endes auch für die Rechte seiner Kollegen kämpft - von seinen Aufgaben entbindet und dann auch noch versucht, beim Ersatz der Stimme des Sprechers so nah wie möglich zu kommen.

ZITAT:

„Gesucht wird also, eine Stimme die möglichst der von Marco Kröger nah kommt, damit sich der Unmut der Fans in Maßen hält, bestenfalls gar nicht erst aufkommt.“

Ganz nach dem Motto: "Wir gebens nicht bekannt, dann merkts auch keiner" Geht man so mit seinen Mitarbeitern um? NEIN ganz sicher nicht!
Für wie dumm hält der Sender seine Zuschauer?
Eine solche Unverfrorenheit des  Senders MTV darf und wird mit Sicherheit nicht unbemerkt bleiben!!

 Petra Wulff


*** 18.04.2011 **

Neue Termine online


*** 10.10.2010 ***

Neue Termine eingestellt

Marco Kröger hat seine Website aktuallisiert - zu erreichen unter LINKS


*** 12.07.2009 ***

Ab sofort neue E MAIL Adresse


*** 02.07.2009 ***

Neue Termine online












 











 
























 
Top